(jsm) Zum zweitätigen 18. Internationalen Freundschafts- und Vergleichswettkampf in Kappel-Ebnat/Ostschweiz, unter Leitung von Ulrich Müller / TZ Ravensburg, trafen sich in diesem Jahr 22 Nachwuchsschützen Jugend und Junioren des Schützenkreises Ravensburg und dem Nachwuchs des Ostschweizer Schützenverbandes (Nationalauswahl Jugend) zum Training und Wettkampf.

(jsm) Am zweiten Tag der 51. Weltmeisterschaften in Granada (Spanien) gewannen die Damen mit dem Luftgewehr die erste Medaille für den Deutschen Schützenbund. Barbara Engleder (Triftern), Sonja Pfeilschifter (Großhöhenrain) und Lisa Müller (Weingarten) holten sich den Titel mit 1253,6 Ringen vor China, das auf 1250,5 Ringe kam. Den Weltrekord verpasste das DSB-Trio nur um einen Zehntelring. Dritte wurden die Schützinnen aus Serbien mit 1244,3 Ringen.

Erfolgreiche Teilnahme der Talentzentren Berg und Karsee beim Guschu Open 2014 auf der Olympiaschießanlage in München-Hochbrück

Einen knappen Sieg konnten die Berger Großkaliberschützen in der Bezirksliga gegen Weissenau 2 erzielen.

SV Berg gegen Hubertus Vogt 1 761 : 782

Trotz einer Leistungssteigerung und mit der Tagesbestleistung von Monika Nau mit 271 Ringen konnten die Berger Schützen nicht punkten gegen die bessere Mannschaftsleistung der Vogter. Für das Mannschaftsergebnis erzielten Otto Wielath 248 und Tobias Widmann 242 Ringe.

Wenn auch sportlich eine Niederlage zu verzeichnen war, konnte die Kameradschaft beim Vesper als gewonnen gewertet werden.